Thetisnatur Hunde

Was ist das Ergebnis von über 50 Jahren "wissenschaftlich fundierter" Hundefütterung mit industriell hergestellten Hundefuttern?
Haben Sie auch den Eindruck, dass die Masse der Hunde immer mehr gesundheitliche Probleme hat?
Sprießen nicht immer mehr Tierkliniken für Kleintiere wie Pilze aus dem Boden und alle haben genug Patienten?
Sollten nicht die Hunde durch "wissenschaftlich fundierte" industrielle Fütterung gesünder sein als vor 50 Jahren?? Offensichtlich ist das Gegenteil der Fall!!

Auch das Internet gebärt einen "artgerechten" Fütterungstrend nach dem anderen, die offensichtlich aber alle der Gesundheit unserer Hunde mehr schaden als nützen.
Beim verzweifelten Gang zum Tierarzt - nach dem Scheitern einer angeblich "artgerechten" Fütterung - kommt man dann vom Regen in die Traufe, wenn man mehr oder weniger zu "hochwissenschaftlichen" Diätfuttermitteln aus der Tierarztpraxis genötigt wird.
Das Ergebnis ist häufig genug - statt der Besserung durch das tierärztliche Futtermittel - eine nicht enden wollende Reihe von Untersuchungen mit niederschmetternden Ergebnissen wie "Hyperallergiker" oder "chronisch krank" oder "lebenslang Medikamente", usw..

Auch bei der Summe abstruser "Erkenntnisse", wie rohe Eier schaden der Gesundheit des Hundes, Getreide ist giftig für Hunde und löst Allergien aus oder einseitige Ernährung (Stichwort Monoprotein + Kartoffel) ist gesund und verhindert Allergien kann ich nur verständnislos mit dem Kopf schütteln.
Hier werden leichtfertig jahrhundertelange Erfahrungen mit erfolgreicher Hundefütterung über Bord geworfen, dabei waren doch die Hunde, die angeblich so falsch gefüttert wurden deutlich gesünder als die Hunde heute.
 
Allergien beim Hund waren doch vor 50 Jahren völlig unbekannt, obwohl damals alles falsch gemacht wurde?
Und heute machen wir angeblich alles richtig und die Hunde leiden unter Zivilisationskrankheiten wie noch nie??
Das kann doch einfach nicht der richtige Weg sein!

Eine Rückbesinnung auf tradierte Erkenntnisse, eine Rückkehr zu Futtermitteln ohne chemische Zusätze und Rezepturen, die auf 30 jähriger Erfahrung basieren sind das feste Fundament auf dem das Konzept von Thetisnatur Hundefutter ruht.
So und nur so kommen wir - nach meiner festen Überzeugung - unserem Ziel "wieder gesündere Hunde" näher.

gez. Christoph Rabanus im Dezember 2015